Ausstellungen

 

ARTists night 2017

Dirk Dzimirsky, Innerfields, Simon Maarouf, Ho-Ryon Lee, Maxim Wakultschik

Liebe Freunde der Galerie Simon Nolte,

wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur „ARTists night“ am 2. September 2017 ein, unserer Sonderschau zum SCHAURAUM –NACHT DER MUSEEN UND GALERIEN 2017.

Die Galerie Simon Nolte präsentiert Perspektiven aktueller Gegenwartskunst mit einem facettenreichen Programm der Malerei und Skulptur.

Den Grundton bildet das Figurative der Kunst –...

Zeitgeist

Jun Ho Cho, Zsuzsi Csiszér, Alpay Efe, Innerfields, Dieter Nusbaum, Lars Reiffers, Maxim Wakultschik

"Was ihr den Geist der Zeiten heißt,
Das ist im Grund der Herren eigner Geist,
In dem die Zeiten sich bespiegeln." - Goethe

Ein unsichtbares, aber doch spürbares Phänomen, dass die Menschen von Anfang an begleitet hat, ist der Zeitgeist. Schon Goethe beschäftigte sich mit ihm, beschäftigte sich damit wie die Gesellschaft sich verhält, was sie bewegt, worüber sie nachdenkt. All diese...

Luftschlösser & andere Grotesken

Die Kunst der in der Ukraine geborenen Slava Seidel wird beherrscht von architektonischen Elementen, die mit Sepiatinte gemalt wurden. Durch den lasierenden Auftrag der Tinte entsteht eine unsagbare Tiefe bei den dargestellten Bauwerken, die dazu einläd die Gebäude bis auf das kleinste Detail hin zu untersuchen und sich dabei in ihnen zu verlieren.

Besonders interessant ist der Umgang...

Unterwelten & Oberflächen

Magdalena Sadziak

Was wir auf den ersten Blick bei dem Werk von der 1976 in Warsaw/ Polen geborenen Magdalena Sadziak wahrnehmen, ist die abstrakte Oberfläche. Diese zarte Oberfläche zeigt pastellfarbene kühle Töne, die sanft in einander schwimmen und sich miteinander auflösen, die so leicht und freischwebend wirken wie es nur Naturphänomene können, so ohne Regeln und Gesetze, dass sie Freiraum schaffen...

In Lumine

Dirk Dzimirsky

Die Bleistiftzeichnung ist eine Königsdisziplin. Wie kläglich wir alle in langwierigen Kunststunden an ihr gescheitert sind, macht uns der deutsche Künstler Dirk Dzimirsky (geb. 1969 in Rhede) mit seinen hyperrealistischen Arbeiten bewusst. Auf einer zweidimensionalen Fläche hebt er durch eine sorgsam ausgearbeitete Technik die plastische Form eines menschlichen Gesichts empor. Mit...

The Theme of Layer

Dieter Nusbaum

Dieter Nusbaum arbeitet als Maler, Bildhauer und Grafiker. Er wird von mehreren deutschen und europäischen Galerien vertreten. Seine Arbeiten wurden auf zahlreichen Ausstellungen und Kunstmessen im In- und Ausland gezeigt. Viele seiner Arbeiten wurden von öffentlichen Institutionen sowie öffentlichen und privaten Kunstsammlungen angekauft.

Der Künstler Dieter Nusbaum greift auf ein...

NEW FACES

Ulrike Grundhoff

Die Künstlerin Ulrike Grundhoff (geboren 1977) entwickelt ihre Bildkonzepte in einem aktiven kreativen Prozess, der intuitiv und impulsiv zu einer komplexen und spannungsgeladenen Bildwelt führt. Als Inspirationsquelle dienen ihr Fotos von Menschen, denen sie auf ihren fernen Reisen begegnet ist. Dabei stehen die Fotos nicht nur inhaltlich, sondern auch formal, mit Anregungen durch spannende...

Just Summer

Lebensfreude ist eins der wichtigsten und schönsten Gefühle, die ein Maler bei seinem Betrachter erzielen kann.

Einen wirklichen Sommer im Ruhrgebiet oder an Nord- oder Ostsee erlebt der Betrachter mit den malerischen Bildern der hiesigen Künstlerin ­Bettina Bülow Böll. Die kindlichen Freuden des Wasserspritzens und Badens in heimischen Gewässern ist ein Thema dieser Ausstellung.

Mit...

Magie des Realen

Jun Ho Cho, Grigori Dor, Dirk Dzimirsky, Maxim Wakultschik

„Werd ich zum Augenblicke sagen: / Verweile doch! Du bist so schön!“

Was Goethe seinen Faust einst warnend sagen ließ, kann sinnbildlich für die Ausstellung „Magie des Realen“ stehen. Jedoch dürfen sich die Besucher in der Ausstellung „Magie des Realen“ dem einen kostbaren Augenblick hingeben, der die Zeit still stehen lässt. In dieser Ausstellung werden besondere Momente...

Poetry in Colour

Yongtak Choi

Die Malerei des 1973 in Südkorea geborenen Künstlers Yongtak Choi bewegt sich ganz zwischen Realismus und Abstraktion. Sehr deutlich erkennbar wird dies in seinem Porträtzyklus »All + Ein«. Mit großem malerischen Können schildert der Künstler das menschliche Antlitz detailliert und nahezu fotorealistisch. Oftmals sind die Augen seiner Protagonisten geschlossen und der Blick nach innen...

Flying Skirts

Ho-Ryon Lee

Die Phänomene der Unschärfe oder des Überlappens sind zentraler Bestandteil der heutigen digitalen Bilderwelt . In Presse und Werbung , Fotographie und Film begegnen wir immer häufiger wohl kalkulierten Effekten, die uns Bewegung , Spontanität und eine authentische Wiedergabe der Wirklichkeit suggerieren sollen. Auch der 1978 in Seoul geborene Künstler Ho-Ryon Lee arbeitet in seiner feinen...

Face Time

Maxim Wakultschik

Maxim Wakultschik, der von 1992 bis 2000 an der Düsseldorfer Kunstakademie studiert hat, betrachtet diese ambivalenten Situationen gewissermaßen in einem künstlerischen Diskurs, in dem er neue Rezeptionsformen gezielt für die Konstituierung des jeweiligen Werkinhalts entwickelt. Maxim Wakultschik beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die starren Grenzen des klassischen Bildes ausdehnen...

Assemblage

Zsuzsi Csiszér

Die Kunst Zsuzsi Csiszérs ist gekennzeichnet von einer bunten, aus massenmedialen Quellen zusammengetragene und in zig Fragmente zersplitterte Bildwelt, die die gebürtige Ungarin in einem scheinbar willkürlichem Konstrukt aus über- und untereinander liegender Schichten auf die Leinwand malt. So entsteht gewissermaßen ein Trompe-l’oeil, ein täuschend echtes Abbild von einzeln übereinander...

Abstrakt

In der Ausstellung »ABSTRAKT« widmet sich die Galerie Michael Nolte erstmals dem nonfigurativen Zweig der zeitgenössischen Kunst. Als Antwort auf die Schrecken des Zweiten Weltkriegs bildete sie sich in den 50er Jahren zur vorherrschenden internationalen Kunstströmung heraus. Nun feiert sie wieder ein erstaunliches Comeback und zeigt damit allen, dass sie noch genau so überraschend innovativ...

Umbruch

Die Galerie Michael Nolte setzt im Rahmen ihrer gegenwärtigen Ausstellung „Hermann-Josef Kuhna – Farbuniversen“ das Werk dieses deutschen Strukturalisten und langjährigen Münsteraner Akademieprofessors in den Kontext der Arbeiten seiner Meisterschüler. Mit Gleb Bas, Hugo Boguslawsky, Min Clara Kim, Lars Reiffers und Gan-Erdene Tsend haben wir Künstler ausgewählt, die einerseits eine...

Farbuniversen

Hermann-Josef Kuhna

Hermann-Josef Kuhna, der 1944 in Weißensee-Ottenhausen geboren wurde und bereits mit 28 Jahren an der Kunstakademie Münster lehrte, gehört zu den bedeutenden Künstlern der deutschen Kunstszene. Sein Oeuvre ist gekennzeichnet durch einen unerschöpflichen Ideenreichtum, eine einmalige strukturierende Gestaltungskraft, ein unvergleichbares Gespür für die Farbe und durch ein präzises und...

Schauraum " Artists Night "

Anlässlich des diesjährigen Schauraums präsentiert die Galerie Michael Nolte in ihrer Sonderschau „Artists Night“ Positionen aktuellster Gegenwartskunst. Dabei stellt sie in diesem Jahr die Arbeiten junger Talente dem Werk des deutschen Strukturalisten Prof. Hermann-Josef Kuhna gegenüber. Teils Meisterschüler dieses ehemaligen Münsteraner Akademieprofessors verspricht dieser Dialog...

Magie der Mehrdeutigkeit

Die Bildwelten Sergey Sologubs strahlen eine unbeschreibliche Ruhe und magische Kraft aus. Sie werden geprägt von einem phantastischen und artifiziellen Spiel mit der menschlichen Wahrnehmung. In seiner Kunst zelebriert der Künstler geradezu die ganze Faszination und »Magie der Mehrdeutigkeit«, die er in seinen nahezu fotorealistisch dargestellten Sujets mit akribischer Genauigkeit und einer...

Quadrupeds & Bipeds

Lebendig und ausdrucksstark, originell und voller Esprit und Humor sind die Bilder der Künstler Stephan Geisler und Armartey Golding. In der Ausstellung »Quadrupeds & Bipeds« setzt die Galerie Michael Nolte die Arbeiten dieser zwei gleich gesinnten Künstler in einen spannungsvollen Dialog zueinander. Dabei beschäftigen sich Stephan Geisler und Armartey Golding in ihrer Kunst mit dem Menschen...

Free Balance

Die Kunst Slava Seidels wird beherrscht von überwältigenden und dramatisch inszenierten Fantasiearchitekturen. Gemalt mit einer mit viel Wasser gemischten Sepiatinte ist Slava Seidels Malerei ebenso impulsiv wie glühend transparent. In ihren bizarren Architekturräumen verströmt sie eine beinahe explosive Dynamik, die den Betrachter in schwindelerregende, labyrinthisch verworrene Raumfluchten...

As Time Goes by ...

Nina Nolte beschreibt in ihren Werken eine Welt, die noch aus einer Zeit vor der Vertreibung des Menschen aus dem Paradies zu stammen scheint. Obwohl die Personen und ihr Verhalten absolut zu unserer heutigen Gesellschaft gehören, versprechen ihre Bilder eine Idylle, die eher der eingängigen, uns vertrauten Medienwelt der Werbung und des Konsums entsprechen als den Ereignissen, die wir...

Tief im Dschungel

In der Malerei Rolf Schröder-Borms strahlt der unerschöpfliche Reichtum der Tropen im gleißenden Tageslicht. Die Strahlen der Sonne dringen tief in den Dschungel ein und verwandeln das Unterholz in ein lebhaftes Licht-Schatten-Spiel. Die Natur Südostasiens und die in ihr lebenden Naturvölker üben seit Jahren eine überaus große Faszination auf den Künstler aus. Seine Bilder huldigen einem...

Träum weiter von Arkadien

Die Malerei der gebürtigen Coesfelderin Mechtild van Ahlers generiert sich ganz aus dem uner-schöpflichen Reich der Farben. In ihrem neuesten Werkzyklus »Träum weiter von Arkadien« erstrahlt der Mythos dieses antiken Ideals in einem duftigen und atemberaubenden Farbenkosmos. Ihre Bilder entfalten eine geradezu betörende Sinnlichkeit und eine ungetrübt frische Vitalität. Dabei scheint es,...

New States of Contemporary Art

Erstmalig am neuen Standort im Hafen präsentiert die Galerie Michael Nolte anlässlich des diesjährigen » Schauraum – Das Fest der Museen und Galerien in Münster « die abwechslungsreiche Sonderschau » New States of Contemporary Art «.

Auf einer Ausstellungsfläche von fast 500 m2 erwartet dem interessierten Besucher zwischen dem 01.September und 02. Oktober 2011 eine Vielzahl...

Still on the Way …

Mit einer geradezu atemberaubenden Intensität und Eindringlichkeit schildert Gan-Erdene Tsend die großartige und imposante Natur seiner mongolischen Heimat. Alles in seinen Landschaften entsteht aus dem Licht der Farben – ihrer sinnlichen Qualitäten und ihrer psychologischen Wirkungen. Das gesamte Farbspektrum des gebrochenen Lichts verdichtet sich zu einer pointillistischen...

Skulpturen

Prof. Richard Heß gehört seit den siebziger Jahren zu den renommierten Bildhauern der zeitgenössischen Kunst Deutschlands. In seiner nun über vier Jahrzehnte währenden Schaffenszeit ist es ihm in einzigartiger Weise gelungen, die figurative Skulptur gegenüber den in der Bildhauerei vorherrschenden Tendenzen der Nonfiguration zu behaupten und ihr mit seinen Themen eine aktuelle...

El Arte Amable

uan Garcia Ripollés gehört zu den hrausragenden Künstlerpersönlichkeiten Spaniens. Mit der künstlerischen Fülle und Vielseitigkeit seines Schaffens hat er die Entwicklung der spanischen Kunst der letzten Generationen entscheidend geprägt. Mit seiner Kunst führt er die Tradition der großen spanischen Meister, wie Picasso und Miró, in seiner ganz eigenen künstlerischen Art fort. Nach dem...

Life is a Stage

Jun Ho Cho

Mit einer unglaublichen Direktheit konfrontiert der junge, südkoreanische Künstler Jun Ho Cho den Betrachter mit seinen fantastischen und fantasievollen Menschenbildnissen, die nun zum zweiten Mal in der Galerie Michael Nolte präsentiert werden. Dabei ist das Faszinierende seiner Kunst die hohe künstlerische Individualität. Durch eine völlig neuartige Darstellungsart seiner Sujets hat sich...

BEAUtifulLIFE

Die Galerie Michael Nolte präsentiert mit Stephan Geisler einen jungen, aufstrebenden Künstler, dessen Werk mehr und mehr internationale Beachtung erfährt. Seine Kunst ist gekennzeichnet durch eine überwältigende Farbigkeit voller überschwänglicher Vitalität, eine kontrastreiche, collageartige Bildgestaltung, eine lustvolle wie sinnliche Entdeckung seiner Umwelt und ein profundes...

Die Magie der Farben

In einzigartiger Weise bringt die Künstlerin allein mit der Farbe – ihren Strukturen und Rhythmen – die im Unbewussten schlummernden Erinnerungen, Eindrücke und Erlebnisse auf die Bild-Oberfläche. Wie in einer Art »Écriture automatique« fließen diese kognitiven Prozesse in das brillante Kolorit ihrer Bilder ein und werden in einem geradezu tänzerischen Malakt, der von der Gestik und...

Galerie Artists 2010

Jun Ho Cho, Hans-Georg Dornhege, Bernd Schwarzer

Zum »Schauraum - Das Fest der Museen und Galerien« findet in der Galerie Michael Nolte im Spiekerhof die abwechslungsreiche Sonderschau »Gallery Artists« statt, die in einem großen Überblick die verschiedensten Positionen zeitgenössischer Kunst aus unserer Kollektion präsentiert. Neben dem breit gefächerten Programm figurativer Malerei erwarten dem interessierten Besucher zwischen dem...

Das Pferd in der Kunst

Das domestizierte Pferd, das seit Urzeiten zum Begleiter des Menschen gehört, ist untrennbar mit der Entwicklung unserer Zivilisation verknüpft. Zahlreiche Bildwerke der Kunstgeschichte stellen dieses enge Zusammenleben in vielfältiger Weise dar. Dabei setzt die Ausstellung den Fokus auf die zeitgenössische Bildhauerkunst und präsentiert erstmalig in Münster die Bronzeskulpturen der beiden...

Ambivalences

Maxim Wakultschik

Die Ambivalenzen des eigenen Ichs – das heißt der spannungsvolle Gegensatz zwischen dem, was man ist und dem, was man vorgibt zu sein und wie man auf die anderen wirkt – bilden für den 1973 in Minsk (Weißrussland) geborenen Maxim Wakultschik das zentrale Thema seiner Kunst. Mit immer wieder ganz neuartigen Ansätzen nähert er sich in verschiedenen Werkreihen diesem mehrdeutigen ›Bild‹...

Die Türme von Babylon

Die Kunst Ziusutras ist durchdrungen von einer tief empfundenen Liebe zu ihrer Malerei. Ihre Werke atmen ihren Geist und kaum sonst lebt ein Künstler in einem solchen Maß mit und durch seine Malerei wie es in den Werken Ziusutras spürbar wird. Wie eine Sinfonie aus Farben klingen ihre Bildgewordenen Visionen, in denen die Künstlerin Figuren aus den Legenden und Sagen längst vergangener...

Zwischen der Zeit

In den Fotografien von Jürgen Klück taucht der atemberaubende Moment zwischen dem Erscheinen und Verschwinden der Dinge wie eine Emanation aus einem Farben- und Lichtmeer auf. Die abgelichtete Realität befindet sich in einem spannungsreichen und äußerst vitalen Schwebezustand zwischen dem Einst und dem Jetzt, zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart. Dabei erscheint die Zeit...

Von Engeln und Teufeln

Das zentrale Thema in der Kunst Kleyna-Sobczaks, die 1965 in der polnischen Stadt Thorn (Torun) geboren wurde, kreist um die elementaren Grundfragen des Seins. Fokussiert auf das dualistische Konzept der Polarität und Entzweiung erzählt sie uns in ihrer Kunst » Von Engeln und Teufeln «, Himmel und Hölle, gut und böse, Mann und Frau, Leben und Tod. Häufig sind es spirituelle Wesen aus den...

Ways to Eternity

Die Landschaft, ihre Großartigkeit und Unendlichkeit – wie sie in den mongolischen Steppen und Wüsten erfahrbar wird – ist das Hauptthema in der Kunst Gan-Erdene Tsends (geb. 1979 in Mörön/Mongolei). Dabei konzipiert der Künstler seine Landschaftsbilder vorrangig auf der Grundlage der sinnlichen Qualität der Farben. Ihre optischen Wertigkeiten und ihre malerische Behandlung verdichten...

Knopfdruck

Spontan, vital und direkt sind die Fotografien des münsteraner Fotokünstlers Andreas Löchte, die dem interessierten Besucher vom 6. bis 26. Juni in der Galerie Michael Nolte erwarten. Dabei werden in streng limitierter Auflage großformatige Impressionen von Mensch und Natur Ozeaniens, Australiens, Nordamerikas und Indonesiens präsentiert.

Gerade in den vom Alltag bestimmten...

Lost in Translation

Jun Ho Cho

Wie in dem preisgekrönten Film »Lost in Translation« wird die Kunst der beiden jungen Künstler Qi- Wei Zhang und Jun Ho Cho von dem Phänomen der Losgelöstheit, dem schon-weg- aber noch-nicht- hier-Gefühl, durchweht. Durch die eingenommene Perspektive und die Sichtweise auf die Menschen und ihre Zivilisation führen uns die Künstler in ihre, auf uns fremdartig und rätselhaft wirkende Welt...

Neue Werke

Die Ausstellung widmete sich dem komplexen und vielseitigen Werk von Sergej Sologub. Im Mittelpunkt stehen Bilder von New York, Küstenlandschaften und Frühstücks-Still-Leben.
Die Malerei des gebürtigen Russen Sologub, der seit 1991 in Deutschland lebt und arbeitet, ist durchtränkt von akribischer Genauigkeit und einer Vorliebe für eine detaillierte Schilderung der Natur. Seine Bildwelten...

Buen Camino

Hans-Georg Dornhege

Die Werkzyklen des 1938 in Münster geborenen Künstlers Hans-Georg Dornhege, der in den 60er Jahren Mitglied der bekannten Berliner Ausstellungsgemeinschaft »Galerie Großgörschen« war, entstehen häufig im Zusammenhang seiner Reisen und mehrjährigen Auslandsaufenthalte. Und so war seine Pilgerreise zum Grab des Heiligen Jakob nach Santiago de Compostela in Nordspanien – dem so genannten...

Maler • Fische • Schmetterlinge und das Mädchen in der Badewanne

Alexander Besel, der 1971 in Frunze/Kirgisien geboren wurde, war von 1996 bis 2000 Schüler der Düsseldorfer Kunstakademie und dort in der Meisterklasse von Jörg Immendorff. Wie sein Lehrer verpflichtet sich Besel in seiner Kunst der figurativen Malerei, die neben narrativen Elementen besonders neue Rezeptionsstrategien mimetischer Bildformen erprobt. Dabei sucht der Künstler...

Inspirationen aus Natur und Kunst

Vicente Gracia gehört zu den bedeutendsten Schmuckdesignern der Welt. Berühmte Persönlichkeiten, wie der spanische Königshof, die amerikanischen Filmdiven Liz Taylor und Andie Mac Dowell, zählen zu seinen Stammkundinnen. Seit Jahren präsentiert die Vogue regelmäßig seine neuesten Kreationen. Die Stadt Valencia zeichnete ihn mit dem »Nationalen Schmuckpreis« und dem »Internationalen...

Himmel über St. Jordi

Hans-Georg Dornhege

In seiner neuen Serie "Himmel über St. Jordi" zeigt Hans Georg Dornhege die Peripherie des Flughafens von Palma de Mallorca. Hier handelt es sich um von Gras eingewachsene, verlassende Schuppen, befahrene Straßen, Tankstellen, Fabrikgebäude und strahlende Werbeschildern. In seinen Bildern findet sich ein schimmern und ein silberner Glanz, da der Künstler seine Farben mit Aluminiumpartikeln...

Entusiasmo

Juan Garcia Ripollés gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern Spaniens und viele seiner Skulpturen prägen das Erscheinungsbild spanischer Plätze. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland machten den Künstler über die Grenzen seiner Heimat hinaus bekannt.

1932 wurde er zusammen mit seinen Zwillingsbruder in Castellón (Valencia) geboren, bei deren Geburt die Mutter...

Menschenbilder

Der syrische Künstler Bahram Hajou wurde 1952 geboren. Von 1978 bis 1984 studierte und arbeitet er an der Kunstakademie Münster.

Bahrams Expressionistische Menschenbilder setzt sich mit dem Menschen in seiner Einsamkeit auseinander. Die Bilder beeindrucken durch eine Bewegtheit, die kein ruhiges Verweilen erlaubt, und die Vielgestaltigkeit der benutzen Techniken: Farben werden mit dem Lappen...

Malerei

Sergey Sologub wurde 1957 in Kirovograd/ Ukraine geboren. Nach seinem Studium (1978-82) an der Kunstfachschule in Swerdlowsk und an der Staatlichen Filmhochschule in Moskau erhielt er 1988 sein Diplom. Anschließend war er als Regisseur und Art Director in den Filmstudios in Swerdlowsk tätig. Seit 1991 arbeitet Sergej Sologub als freischaffender Künstler in Deutschland.

In seinen Bildern...

Konzeption & Design: German-Concept-Group