Ausstellungen | »Flying Skirts«

Flying Skirts

Lee, Ho-Ryon
Die Phänomene der Unschärfe oder des Überlappens sind zentraler Bestandteil der heutigen digitalen Bilderwelt . In Presse und Werbung , Fotographie und Film begegnen wir immer häufiger wohl kalkulierten Effekten, die uns Bewegung , Spontanität und eine authentische Wiedergabe der Wirklichkeit suggerieren sollen. Auch der 1978 in Seoul geborene Künstler Ho-Ryon Lee arbeitet in seiner feinen Ölmalerei mit diesem Formen der Verfremdung.

So inszeniert Ho-Ryon Lee in seiner Serie „Overlapping“ auf der einen Seite Portraits in Bewegung auf hyperrealistische Art. Die erotischen weiblichen Modelle, die ganz dem westlichen Schönheitsideal entsprechen, wie sie bei einem Fotoshooting oder einer fotografierten Castingshow explizit ihre erotische Weiblichkeit zur Schau stellen. Auf der anderen Seite setzt der Künstler den Betrachter ganz gezielt in die Rolle des Voyeurs, der im Verborgenen durch die Augen des Künstlers hindurch ungehindert die Gestalt der jungen, schönen Frau betrachtet.

Durch dieses bipolare Darstellungskonzept verbildlicht der Künstler die unterschiedlichen und traditionell fixierten Geschlechterrollen von Mann und Frau und die gegenseitige Abhängigkeit zwischen der narzisstischen Lust der Frau, ihre Weiblichkeit im Schutz der Medialisierung unseres Lebens als Objekt der Begierde vor einer anonymen Zuschauerschar zu zelebrieren, und einem Voyeurismus, der zwar von der Gesellschaft verpönt und tabuisiert wird, mit der Mann aber ein Ventil für seine sexuellen Fantasien und Wünsche findet.

Mit dieser Verfremdungstechniken bricht Ho-Ryon Lee die insgesamt realistische Darstellung seiner Bildmotive auf und erzeugt so einen – wie es selbst nennt – Hyper-Realismus, mit dem er das verworrene Konstrukt aus virtueller Realität und selbst erfahrener Wirklichkeit der heutigen Gesellschaft und den Verlust der Grenzen zwischen diesen beiden Welten entblößt.

Die Kunst Ho-Ryon Lees ist gekennzeichnet durch einen überaus fein und detailliert gemalten Fotorealismus, der ein profundes handwerkliches Können zu erkennen gibt. In zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland findet sein Werk bereits internationale Beachtung.



Invitation PDF

Gallery

Overlapping

, 120 x 120 cm, 2014, Öl auf Leinwand

Overlapping

, 90 x 140 cm, 2014, Öl auf Leinwand

Overlapping

, 75 x 75 cm, 2014, Öl auf Leinwand

Overlapping

, 160 x 100 cm, 2014, Öl auf Leinwand

Overlapping

, 80 x 120 cm, 2014, Öl auf Leinwand

Overlapping

, 80 x 120 cm, 2014, Öl auf Leinwand
Konzeption & Design: Mitja Eichhorn